Montag, 29 Mai 2017

Last update09:59:00 AM

Aktuelles

Internet im Jahr 2011

Wie viele E-Mail-Konten gab es in der Welt? Wie viele Websites? Wie viele Internetnutzer gab es? Wie viele Videos wurden auf YouTube angesehen?
Eine Statistik der Firma Pingdom zeigt die Entwicklung des Internets im Jahr 2011.
Quelle: http://royal.pingdom.com/2012/01/17/internet-2011-in-numbers/

Bericht zur Fachtagung „Blickwechsel II – Nachhaltigkeit von Integrationsprojekten an Berliner Schulen“

Ein Fazit:  "Projekte bringen Zeit und Ressourcen, um neue Ideen und Ansätze zu testen und alltagstauglich zu machen. Nachhaltige Integrationsarbeit an Schulen bedarf einer laufenden projekt- und programmübergreifenden kritischen Bestandsaufnahme und Abstimmung unter allen Beteiligten darüber was „Schule machen soll“ und wie.
Steuerung geht nicht „von oben“, jeder Beteiligte sollte seinen Beitrag darauf hin abstimmen, dass er Teil eines vernetzten Gesamtkunstwerks ist."

Ein Überblick über die Referate, Diskussionen und Stimmen zur Veranstaltung auf xenos-berlin.de

XENOS Panorama Fachtagung"Nachhaltigkeit von Projektarbeit an Berliner Schulen"

XENOS-Veranstaltungsreihe Blickwechsel II

Im Rahmen seiner Reihe Blickwechsel veranstaltet XENOS Panorama Berlin am 7. Dezember 2011 eine Fachtagung zum Thema Nachhaltigkeit von (Integrations-)Projektarbeit an Berliner Schulen. Im Mittelpunkt steht die Frage danach, was Projekte und was Schule dazu beitragen können und müssen, damit erfolgreiche Ansätze und Strategien für Integration und Vielfalt in Berlin „Schule machen“.

weitere Informationen auf xenos-berlin.de

Online - Demografie-Check (F.A.Z.-INSTITUT)

Das F.A.Z.-Institut Seminare Demografie-Barometer hat einen kostenfreien Online-Demografie-Kurzcheck entwickelt.
Die Kurz-Checks ergeben einen Überblick über die demografische Ist-Situation im Unternehmen und skizzieren den entsprechenden Handlungsbedarf.
http://demografiebarometer.contaxt.net

mehr zum Thema "Demografischer Wandel" auf Berlin-Transfer.net

Aktuelle JOBSTARTER - Projekte in Berlin

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt seit nunmehr vier Jahren mit JOBSTARTER die Ausbildungsstrukturentwicklung. Über 280 innovative Projekte werden gefördert. Sie alle schaffen in den Regionen zusätzliche Ausbildungsplätze und unterstützen mit zahlreichen Maßnahmen ausbildungsunerfahrene oder -müde Betriebe. Die Bilanz: Bisher konnten die JOBSTARTER-Projekte rund 54.500 Ausbildungsplätze akquirieren, wovon schon knapp 36.000 passgenau besetzt wurden.

Quelle und weitere Informationen: http://www.jobstarter.de/de/104.php

Zum Überblick "Aktuelle JOBSTARTER - Projekte in Berlin" auf http://www.jobstarter-berlin.de

BIWAQ-PROJEKTE in Berlin

Seit April 2008 wird das Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" um das ESF-Bundesprogramm BIWAQ (http://www.biwaq.de) ergänzt. BIWAQ steht für ‚Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier‘ und ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundes umgesetzt wird.

mehr Information auf berlin-transfer.net:

Berlin-Transfer- aktuelle Themen

Internetplattform "Langes Leben in Berlin" gestartet

E-Mail Drucken PDF

Der Lehrstuhl Arbeitswissenschaft und Produktergonomie (AwB) der TU Berlin und Gesundheitsstadt Berlin e.V./GmbH haben die Plattform Langes Leben in Berlin freigeschaltet.

Ideen und Projekte, die sich mit dem Thema innovativ auseinandersetzen werden hier veröffentlicht.
"Sie reichen von neuen Wohnformen für ein langes Leben, über Assistenzsysteme im Bereich Wohnen und Mobilität, neuartige Präventions- und Gesundheitsangebote bis hin zu zukunftsweisenden Forschungsprojekten."

"weiter bilden" - Initiative für berufsbegleitende Bildung

E-Mail Drucken PDF

Förderung der beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten
Ziele der Initiative „weiter bilden“:
Mit der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „weiter bilden“ werden entsprechende Anstrengungen der Sozialpartner zur Stärkung der Weiterbildungsbeteiligung von Beschäftigten und Unternehmen unterstützt.
Die Initiative fördert Aktivitäten auf betrieblicher Ebene insbesondere im Hinblick auf die Steigerung der Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Beschäftigten und Unternehmen unter den sich wandelnden Bedingungen am Arbeitsmarkt.

Die Regiestelle wird gemeinsam vom Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) und dem DGB Bildungswerk getragen.

weitere Informationen: http://www.initiative-weiter-bilden.de/

Überblick "Aktuelle JOBSTARTER - Projekte in Berlin"

E-Mail Drucken PDF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt seit nunmehr vier Jahren mit JOBSTARTER die Ausbildungsstrukturentwicklung. Über 280 innovative Projekte werden gefördert. Sie alle schaffen in den Regionen zusätzliche Ausbildungsplätze und unterstützen mit zahlreichen Maßnahmen ausbildungsunerfahrene oder -müde Betriebe. Die Bilanz: Bisher konnten die JOBSTARTER-Projekte rund 54.500 Ausbildungsplätze akquirieren, wovon schon knapp 36.000 passgenau besetzt wurden.

Quelle und weitere Informationen: http://www.jobstarter.de/de/104.php

Zum Überblick "Aktuelle JOBSTARTER - Projekte in Berlin" auf http://www.jobstarter-berlin.de

Weniger offene Stellen - Aber Fachkräftelücke wächst (Reuters)

Berlin (Reuters) - Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland ist im zweiten Quartal um 80.000 gesunken und wieder unter die Marke von einer Million gefallen.

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sieht darin aber keinen Dämpfer für die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. "Wir sind immer noch in der Aufschwungphase, aber die Dynamik nimmt ab", sagte IAB-Experte Martin Dietz am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters mit Blick auf das Stellenangebot. "Ein Ende des Aufschwungs ist nicht in Sicht."

Quelle: http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE77A0AN20110811

Aktuelle Seite: Home Aktuelles