Sonntag, 19 November 2017

Last update08:25:09 AM

Xenos Panorama Berlin

Mit dem Projekt Xenos Panorama Berlin  macht die u.bus GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) die Berliner Xenos-Projekte für eine größere Fachöffentlichkeit „sichtbar“!

Besondere Arbeitsansätze, ungewöhnliche Methoden und Interventionen der Projekte werden in einer „Gesamtschau“ dargeboten. So können sie besser miteinander verglichen, tiefer erkundet und über die Projektzeit und -landschaft hinaus effektiver nutzbar gemacht werden.

Dazu wird das Projekt eine Reihe von Aktivitäten realisieren, wie etwa Projekt-Features anlysieren und veröffentlichen, Netzwerk- und Transferworkshops mit Beteiligten aus Unternehmen, Schulen und Verwaltung veranstalten sowie projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Projektmacher werden ebenso zu Wort (und Bild) kommen wie die „Begünstigten“, Förderer, Beobachter und Interessierte am Thema Integration und Vielfalt in Berlin und anderswo.

XENOS in Bund und Berlin

Das Bundesprogramm XENOS fördert eine Reihe von Projekten, die allesamt im Spannungsfeld Vielfalt und gesellschaftliche Integration arbeiten. Zwei Sonderprogramme bieten Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge sowie ausstiegswilligen Rechtsextremen. Es verknüpft diese Themen mit arbeitsmarktbezogenen Maßnahmen an der Schnittstelle zwischen (Berufs-)Schule, Ausbildung und Arbeitswelt. Ob den Betroffenen hier die Übergänge, die Ein- und Ausstiege gelingen, ist mitentscheidend dafür, ob die Gesellschaft Vielfalt als Bereicherung oder Bedrohung für ihre Integrität erfährt. Abgeleitet vom altgriechischen xénos - der Fremde, der Gastfreund - steht der Name des Programms für Toleranz, Weltoffenheit und zivilgesellschaftliches Engagement.

Das neue, durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Programm setzt die erfolgreichen beiden Vorgängerprogramme fort und läuft zunächst bis 2012. Es sollen praxisbezogene Lösungsansätze für die lokalen und regionalen Problemlagen unter Anwendung bereits erprobter und bewährter Konzepte und Methoden entwickelt werden.

Die Projekte sind in den arbeitsmarktlichen Handlungsfeldern wie Betrieb, Verwaltung, Ausbildung, Schule und Qualifizierung in Deutschland und in einem europäischen Kontext angesiedelt. Gefördert werden folgende Schwerpunkte:

Thema Vielfalt und Integration:

  1. Qualifizierung und Weiterbildung in Schule, Ausbildung und Beruf,
  2. Grenzübergreifende und transnationale Maßnahmen,
  3. Betriebliche Maßnahmen und Bildungsarbeit in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen,
  4. Maßnahmen zur Integration von Migranten und Migrantinnen,
  5. Aufklärung und Sensibilisierung gegen Rechtsextremismus,
  6. Förderung von Zivilcourage und Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen in Kommunen und im ländlichen Raum.

Sonderprogramm Bleibeberechtigte/Flüchtlinge

  1. Erhöhung der Handlungskompetenz der Zielgruppen in Hinblick auf ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
  2. Erhöhung der Einstellungsbereitschaft von Unternehmen sowie langfristige Stabilisierung und Sicherung der Beschäftigungsverhältnisse von Bleibeberechtigten.
  3. Sensibilisierung der relevanten Akteure des Arbeitsmarktes und des öffentlichen Lebens

siehe auch: http://www.xenos-de.de/Xenos/Navigation/integration-und-vielfalt.html

Aktuelle Seite: Home Projekte Xenos Panorama Berlin