Sunday, 19 November 2017

Last update08:25:09 AM

Transfer-Projekt "Xenos Panorama Bund"

Transfer-Projekt Xenos Panorama Bund XENOS Panorama Bund begleitete als Transfer- und Vernetzungsstelle die 113 bundesweit laufenden XENOS-Projekte.

XENOS Panorama Bund verfolgt die Zielsetzung, die im Rahmen des ESF- Bundesprogramms XENOS "Integration und Vielfalt" entstehende Projektlandschaft (2012-2014) und deren Umfeld begleitend zu erschließen, sichtbar zu machen und zu „vernetzen“, gemeinsame fachliche Herausforderungen der Projekte zu identifizieren und durch qualifizierende sowie beratende Unterstützung ihre Wirksamkeit und Reichweite zu erhöhen.


Mit den Zielen, Ergebnissen, Erfolgen und den Verstetigungs- und Transferansätzen des Projektes befasst sich der von XENOS Panorama Bund verfasste Projektkatalog. Alle XENOS-Projekte der Förderperiode 2012-2014 sind dort übersichtlich dargestellt.
Die ausführlichen Projektprofile sind hier zu finden.


Die Begleitung nimmt prinzipiell alle ergebnisrelevanten Koordinaten und Entwicklungen in den vier Handlungsfeldern auf, sie hat jedoch ein besonderes „Radar“ für exemplarische Lösungen, gelungene Transfers und für die Handlungsfelder Unternehmen und berufliche Bildung, die für die „Abnehmerseite“ der XENOS-Ergebnisse relevant sind.

Der fachliche Transfer erfolgt aus drei Perspektiven:

  • Lernort und Lernort übergreifend zwischen den im Rahmen von XENOS geförderten Projektverbünden (inside)
  • Durch den Transfer aus den geförderten Projektverbünden in die regionale und nationale Fachöffentlichkeit (inside out),
  • Durch die Identifizierung exemplarischer nationaler und internationaler ‚Good Practice’, Lösungsansätze und Methoden und deren Transfer in die im XENOS Programm geförderten Projektverbünde (outside in).

Die geschieht animierend mit Blick auf die Projektverantwortlichen wie auch auf ein breiteres Fachpublikum. Die Kernsubstanz der Verbünde (Lösungsansätze, methodische Vorgehensweisen, Produkte, Vernetzungen) wird auf diese Weise in die Breite getragen und kann mit operativen und strategischen Diskussionen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene verknüpft werden.

XPBund möchte somit nicht nur Beobachter sein, sondern helfen, Qualität zu verbessern, Wirksamkeit zu erhöhen und Pfade gesellschaftlicher Innovation aufzuzeigen.
Am Ende entsteht ein ‚Panorama’ gelungener Praxis in den vier Handlungsfeldern des Programms sowie erfolgreicher handlungsfeldübergreifender Vorgehensweisen.
Darüber hinaus werden Hinweise für die Gestaltung künftiger Förderpraxis gegeben.

Das Projekt wird als Verbundprojekt durch vier Partner realisiert: 
Forschungsinstitut Betrieblich Bildung (f-bb) mit Sitzen in Nürnberg, Berlin, München, mit bundesweiter Präsenz, als Antragsteller,
u.bus Gesellschaft für regionale Entwicklung und europäisches Projektmanagement mbH mit Sitz in Berlin, als Teilprojekt,
convis Consult & Marketing GmbH mit Sitzen in Berlin und Paris, als Teilprojekt,
dem Verein UPJ mit Sitz in Berlin und bundesweitem Netzwerk als Teilprojekt.

Weitere Informationen auf www.xenos-panorama-bund.de.


You are here: Home Projekte Transfer-Projekt "Xenos Panorama Bund"